Oberligist TuS Wermelskirchen lädt zum Intersport-Cup

Auch beim TuS Wermelskirchen hat nun die heiße Phase in der Vorbereitung auf die neue Oberligasaison begonnen. Nach einer zwischenzeitlichen kurzen Pause hat TuS-Trainer Carsten Kuhlwilm am vergangenen Montag seine Schützlinge für den Feinschliff um sich versammelt.

Einen ersten Blick auf das völlig neu formierte Team können die TuS-Fans am 18. August werfen. Dann findet ab 10 Uhr in der Halle Am Schwanen in Wermelskirchen das Turnier um den "Intersport-Cup" teil. Anders als in den vergangenen Jahren haben die Verantwortlichen nicht auf klangvolle Namen aus der 2. und 3. Liga gesetzt. "Wir haben in diesem Jahr bewusst Teams aus der Region eingeladen. Ich glaube, da haben die Handballfreunde mehr von", erklärt TuS-Trainer Carsten Kuhlwilm.

So treffen die Gastgeber in der einen Gruppe auf den Verbandsliga-Absteiger HSG Radevormwald/Herbeck und den Oberligisten Adler Königshof. In der anderen Gruppe messen sich Drittligist ART Düsseldorf, der Verbandsligist TC Cronenberg und Landesligist ATV Hückeswagen.

Die Spiele in den einzelnen Gruppen dauern jeweils 30 Minuten. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten ziehen in die Halbfinal-Partien ein, die, wie das Endspiel, das gegen 17.30 Uhr stattfinden soll, ebenfalls eine Spielzeit von 30 Minuten haben.

Mit der bisherigen Vorbereitung ist Kuhlwilm derweil unter dem Strich zufrieden. Allerdings ist der TuS derzeit von einigen verletzungsbedingten Ausfällen geplagt. Am schlimmsten erwischt hat es Daniel Blum. Der Neuzugang von der HSG Radevormwald/Herbeck hat sich in einem Testspiel einen Mittelhandbruch zugezogen. Und da auch Niklas Sichelschmidt sowie Jens und Daniel Schnellhardt angeschlagen sind, klafft im Rückraum eine große Lücke.

Die wird bis zum heimischen Turnier allerdings geschlossen sein. Bis auf Blum ist der Rest bis zum "Intersport-Cup" wieder an Bord. Die personellen Planungen sind derweil noch nicht abgeschlossen. "Wir wollen noch einen oder zwei Rückraumspieler verpflichten", sagt Kuhlwilm.

Quelle: rga-online.de - Peter Kuhlendahl - 02.08.2013


Letzte Änderung: 23.04.2014 - 00:05